Skip to main content

Günstige Gaming PC’s

von günstig bis ultra-günstig

Du willst günstig zocken? League of Legends, World of Warcraft, Minecraft, Diabolo III, FIFA 2016 oder Rise of the Tomb Raider? Ruckelfrei und in bester Grafikqualität? Willst aber keine 1.500 € für teure High-End Gaming PC’s ausgeben? Perfekt! Dann bist du hier genau richtig. Ich habe für Dich die günstigsten Gaming Pc’s bis 350 €, die preis-leistungsstärksten bis 500 € und die leistungsstärksten bis 800 € unter die Lupe genommen und verrate Dir, mit welchen Du problemlos deine lieblings Games zocken kannst, und mit welchen eben nicht. Auf geht’s mit meinen Top-3-Siegern!

Wovon hängt es ab, welcher Gaming PC zu dir passt?

  • 1. Welche Spiele möchtest du zocken?

    Wie du sicher selber weisst, stellen Spiele unterschiedliche Systemvoraussetzungen an den Gaming PC. Je anspruchsvoller die Grafik und die Spiel Engine ist, desto höhere Systemvoraussetzungen werden verlangt. Dein neuer Gaming PC sollte also genügend Power haben.

  • 2. Welche Komponenten brauchst du dafür?

    Zu den wichtigsten Komponenten eines Gaming PC’s gehören die Grafikkarte, die CPU und der Arbeitsspeicher, genannt RAM. Je stärker deren Leistung, desto anspruchsvollere PC Spiele kannst du zocken – wie etwa Hardware-Fresser GTA V, The Witcher 3 oder Crysis 3. Allerdings müssen alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sein, damit sie ihre volle Leistung abrufen können.

Die System-Anforderungen aktueller Spiele

Wer kennt es nicht? Niemand glaubt den offiziellen Angaben der PC Hersteller, wenn es um die Spielbarkeit von bestimmten Spielen geht. Sicherer ist es, wenn man selbst die einzelnen Systemvoraussetzungen seiner Lieblings Spiele raussucht und direkt mit dem potentiell neuen Gaming PC vergleicht.

Um dir die nervigen Recherche abzunehmen, habe ich für dich die Systemanforderungen aktueller Spiele aus 2016 zusammengesucht, wie League of Legends, Minecraft oder Rise of the Tomb Raider, und zusammengefasst. Ebenfalls für besondere Hardware-Fresser Spiele wie GTA V, The Witcher 3 oder Crysis 3, die mehr Leistung von Gaming PC’s fordern. So kannst Du sicher sein, nicht nur einen günstigen, sondern für deine Spiele passenden Gaming PC auszusuchen.

Die 3 wichtigsten Komponenten eines Gaming PC’s

  • 1. Die Grafikkarte

    Gaming bedeutet Action-Kino

    Grafikkarte

    Wer heutzutage stundenlang am PC zockt, dem geht es längst nicht mehr nur um die packende Story eines Games – die Spieleentwickler beeindrucken mit immer besseren Grafikleistungen Jahr für Jahr aufs Neue.
    Entsprechend ist die Grafikkarte fürs zocken enorm wichtig, weshalb man an ihr auch nicht sparen sollte.

    AMD Radeon vs. Nvidia GeForce

    Noch immer streiten sich die Geister, ob AMD mit Radeon bessere Grafikkarten herstellt, oder Nvidia mit GeForce. Eines ist jedoch sicher – beide liefern beeindruckende Ergebnisse. Auch wenn beide leider gleichermaßen mit kryptischen Produktserien für enorme Verwirrung unter allen Anfängern sorgen.

    Die Systemanforderungen aktueller Spiele aus 2016 an die Grafikkarte

    Um dir die Kaufentscheidung zu vereinfachen, habe ich dir hier eine einfache Übersicht über die Systemanforderungen der Gaming Grafikkarten für die meisten PC Spiele im Jahr 2016 zusammengestellt.

    Mindest-Anforderungen
    PC Spiele 2016

    AMD Radeon

    R7 oder höher

    Nvidia GeForce

    ab 600er-Serie

    beide mit
    Unterstützung von

    DirectX 11 oder höher

    Meine Gaming PC Empfehlungen

    Alle meine empfohlenen Gaming PC’s erfüllen selbstverständlich die Mindestanforderungen der Spielehersteller. D.h. es ist mindestens eine AMD Radeon aus der R7 Serie eingebaut, oder eine Nvidia GeForce ab der 600er-Serie, inklusive Unterstützung von DirektX 11 oder höher. So kannst Du sicher sein, dass wenn du dich für eine meiner Empfehlung entscheidest, jedes beliebige PC Game zocken kannst, ohne Angst haben zu müssen, dass es ruckelt, oder sonst was.

    Mein Spar-Tipp an dich

    Wenn es Dir beim zocken um den Wettkampf mit anderen geht, wie etwa bei League of Legends oder Minecraft, statt um grafische Spektakel, dann empfehle ich dir meine Preissieger. Diese reichen völlig aus, um aus dem Spiel das höchste an Grafik rauszuholen. Wozu also Geld aus dem Fenster werfen.

    Wer hingegen Spiele der Story und Action wegen zockt, wie etwa Diabolo III oder Rise of the Tomb Raider, dem empfehle ich meine Preis-Leistungs-Sieger. Hier holst du mit ein wenig mehr Geld ein noch atemberaubenderes Action-Abenteuer heraus. Ich bin mir sicher, du siehst das genauso.

    Eines gilt aber auch – nicht die Grafikkarte alleine ist für eine detaillierte Grafik entscheidend. Erst in Kombination mit einer guten CPU schaffen Grafikkarten ihre fantastischen Höchstleistungen.

  • 2. Die CPU

    Das Feuer in deinem Gaming-PC

    CPU

    Ein Gaming PC ist heute viel mehr als ein leistungsstarker Rechner – sie sind Hochleistungsmaschinen. Und was braucht jede Turbo-Maschine – einenleistungsstarken Prozessor.

    Genau das ist die CPU . Sie ist die Schaltzentrale eines Gaming PC’s und sorgt damit für die Rechenpower . Falls du jetzt denken solltest, je mehr Power desto besser, dann hast du halb recht, und halb unrecht. Denn zum einen zählt dietatsächliche Power, die ein Gaming PC in der Praxis aufweist, und nicht die technischen Daten alleine. Zum anderen gilt beiallen Komponenten eines PC’s, dass sieaufeinander abgestimmt sein müssen, damit sie ihrevolle Power entfalten können.

    INTEL VS. AMD

    Ähnlich wie bei den Grafikkarten, dominieren zwei Grosse Hersteller den CPU Markt – wie so oft im Leben. Coca Cola vs. Pepsi, Mercedes vs. BMW, McDonal’s vs. Burger King.

    Doch bei Intel vs. AMD gilt:
    Während die CPU’s vom Hersteller Intel als besonders leistungsfähig gelten und demnach bei High-End Gaming PC’s eingesetzt werden sollten, sind CPU’s vom Hersteller AMD extrem Preis-Leistungsstark. Wer also einen günstigen Gaming PC kaufen möchte, sollte sich auf CPU’s von AMD konzentrieren.

    Die CPU Systemanforderungen aktueller Spiele aus 2016

    Die Power der CPU wird heute durch die Anzahl der Prozessorkerne bestimmt. Als Richtwerte für die benötigten Prozessorkerne der meisten PC Spiele im Jahr 2016, gelten folgende Systemanforderungen.

    Mindest-Anforderungen
    PC Spiele 2016

    4-Kern-Prozessor

    mit 3 GHz oder höher

    Meine Gaming PC Empfehlungen

    Wie bei den Grafikkarten auch, erfüllen meine Gaming PC Empfehlungen alle die Systemanforderungen , um ohne Probleme zu zocken. Alle Rechner haben mindestens einen 4-Kern-Prozessor mit 3 GHz oder höher eingebaut. Zudem sind ausschließlich CPU’s vom Hersteller AMD eingebaut worden – aus dem oben bereits genannten Grund. Wer beim Kauf eines Gaming PC’s auf sein Budget achten muss, dem empfehle ich auf Grund des besseren Preis-Leistungsverhältnisses eine CPU vom Hersteller AMD.

    Mein Spar-Tipp an dich

    Ähnlich meinem Tipp bei der Grafikkarte, sage ich hier klipp und klar: wer besonders günstig weg kommen will, dem empfehle ich meine Preis-Sieger. Mit diesen kannst du 95% aller Games zocken.

    Wenn zu deinen Lieblings-Spielen allerdings Hardware-Fresser wie Crysis 3, Call of Duty: Black Ops III, GTA V oder The Witcher 3 zählen, dann solltest du einen meiner Preis-Leistungs-Sieger wählen. Diese kosten zwar etwas mehr, dafür haben sie aber auch einfach mehr Power, die du für grafisch anspruchsvollere Spiele unbedingt benötigst.

  • 3. Der Arbeitsspeicher (RAM)

    Geschwindigkeit ist pures Vergnügen

    Arbeitsspeicher (RAM)

    Ohne die PC-Spieleindustrie der 80er und 90er Jahre, wären die heutigen Gaming PC’s kaum vorstellbar. Ihrer Kreativität und Hingabe haben wir es zu verdanken, dass die heutigen Spiele und damit auch die Gaming PC’s das sind, was sie sind –wahre Wunderwerke der Technik.

    Um dieenormen Datenmengen, die moderne Spiele benötigen, zu verarbeiten, braucht es Geschwindigkeit . Neben der CPU, sorgt der Arbeitsspeicher , der auch als RAM bezeichnet wird, für genau diese. Er schafft es, enorm viele Daten in möglichst kurzer Zeit zu verarbeiten. Falls du dich auch hier wieder fragen solltest, obmehr RAM immer besser ist, dann kann ich das fast mit einem Ja beantworten. Allerdings müssen wie so oft bereits erwähnt, alle Komponenten eines Gaming PC’s aufeinander abgestimmt sein. Ist dies nicht der Fall, verpufft die überschüssige Leistung ins nichts. Dieschwächste Komponente eines Rechners bestimmt letztendlich über die Gesamtleistung des PC’s.

    Die CPU-Systemanforderungen aktueller Spiele aus 2016

    Die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers wird in GB RAM angegeben. PC Spiele im Jahr 2016 benötigen folgende RAM Leistungen, um flüssig laufen zu können.

    Mindest-Anforderungen
    PC Spiele 2016

    6 GB DDR 3

    Meine Gaming PC Empfehlungen

    Damit du mit deinem neuen Gaming PC problemlos alle Spiele ruckelfrei und flüssig spielen kannst, haben meine Sieger genügend große Arbeitsspeicher eingebaut. 8 GB DDR3sind in allen 4 Gaming PC’s Standard. Damit kannst du sicher sein, dass du alle deine Lieblings games locker zocken kannst.

    Mein Spar-Tipp an dich

    Da alle meine empfohlenen Gaming PC’s mindestens 8 GB DDR3 RAM verbaut haben, wirkt sich dies nicht auf den Preis aus. Auch die günstigeren Preis-Sieger haben ausreichend viel RAM, um ruckelfrei die neuesten Games zu spielen.

Wie viel muss und wie viel darf ein günstiger Gaming PC kosten?

Von billig bis High-End

Geld sparen

Auf Grund seiner technischen Möglichkeiten und dem Erfindungsgeist der Spieleentwickler, wird Gaming in Deutschland immer größer und entwickelt sich rasant weiter. Auch die Gaming PC Hersteller und „Marken“ wachsen und wachsen und kommen uns Gamern sowohl im Preis als auch in der Power der Gaming PC’s immer mehr entgegen. So auch im Bereich günstige Gaming PC’s. Nach meiner aufwendigen Recherche vieler günstiger Gaming PC’s, möchte ich diese nun mit dir teilen, denn ich glaube, dass Du dadurch einen guten Überblick über den günstigen Gaming PC Markt gewinnst. Unterhalb findest du eine Auflistung über die Preis-Segmente günstiger Gaming PC’s – unter 300 €, 300 € bis 350 €, 350 € bis 500 €, 500 € bis 800 € und über 800 €. Viel Spaß!

  • Unter 300 €

    Als erstes möchte ich dir meine Einschätzung zu den allergünstigsten Gaming PC’s geben. Im Internet findet du bereits PC’s für unter 300 €, die als sogenannte Flüster PC’s oder Office/Multimedia PC’s angepriesen werden.Meine Meinung ist hier ganz klar. Wenn du zocken willst, lass auf jeden Fall die Finger weg von diesen Geräten. Auch wenn die Preise vielleicht verlockend klingen, mit diesen Gaming PC’s wirst Du’s nicht schaffen, vernünftig zu zocken. Weder der Prozessor mit 1.5 GHz oder die Grafikkarte schaffen die Rechenprozesse, die die neue Games an den Gaming PC stellen. Also Finger weg von diesen PC’s.

  • 300 € bis 350 €

    Die ersten guten und günstigen Gaming PC’s gehen ab 300 € los. Mit denen kannst du bereits moderne Spiele zocken – wenn allerdings auch nicht immer mit den höchsten Grafikeinstellungen. Aber alle meine Preissieger habe ich genau unter die Lupe genommen, Hunderte Kundenrezessionen gelesen, und kann daher sicher sagen, dass Du ohne Probleme League of Legends oder World of Warcraft auf diesen zocken kannst. Einzig alleine die „Marke“ Shinobee, wirft auf Grund eines nicht so guten Kundensupports einen kleinen Schatten auf das unterste Preissegment.Schaue Dir dazu oberhalb meinen Absatz mit der Überschrift „Günstige Gaming PC „Marken“ im Vergleich“ an. Aber wie oben erwähnt, steht dir mit Megaport ja zum Glück eine super Alternative im Bereich günstiger Gaming PC’s zur Verfügung.

  • 350 € bis 500 €

    Die günstigen Gaming PC’s im Bereich zwischen 350 € und 500 € bezeichne ich als sogenannte Preis-Leistung-PC’s. Diese kosten zwar etwas mehr als die Preis-Sieger, aber dafür haben sie auch einfach mehr Power im Gehäuse. Die CPU hat mehr Prozessorkerne und mehr MHz und die Grafikkarte ist auch noch mehr auf die Hochleistung moderner Spiele hin konzipiert. Der AMD FX-6300 von Megaport ist hier mein absoluter Favorit. Für knapp 150 € mehr zum Preissieger AMD A8-7600 von Megaport, bekommst du bereits einen deutlichen besseren Gaming PC. Den Bereich zwischen 350 € und 500 € würde ich auch allen Anfängern empfehlen, da du hier bereits für wenig Geld schon einen echten Gaming PC bekommst. Lässt Dein Geldbeutel hingegen nur günstige Gaming PC zwischen 300 € und 350 €, kein Problem, dann entscheide Dich am besten für einen meiner Preis-Sieger.

  • 500 € bis 800 €

    Last but not least– die Leistungs-PC’s, die zwischen 500 € und 800 € kosten. Ganz klar, hier ist meine absolute Obergrenze, was günstige Gaming PC’s betrifft. Klar, wir sprechen hier nicht von High-End-Gaming-PC’s, aber die Power die die Rechner bereits für etwas mehr als 500 € haben, reicht völlig aus, um die neusten Spiele hochauflösend zu zocken. Und glaubt mir eins – je teurer die Rechner ab jetzt noch werden, die Leistung steigt nicht proportional zum höheren Preis. Und mein absoluter Leistungs-Favorit, der AMD FX-8320E von Megaport kostet auch derzeit „nur“ 665 €, was für seine eingebauten Komponenten ein wirklicher sehr, sehr fairer Preis ist.

  • Über 800 €

    Wie im oberen Abschnitt bereits angedeutet, Gaming PC’s, die über 800 € kosten, sind für nicht mehr günstig, sondern bereits mittel- bis hochpreisig. Wenn ihr also einen günstigen Gaming PC sucht, lasst euch nicht irgendeinen überteuerten Gaming PC andrehen. Mit meinen Leistungs-Siegern zockt ihr mit Sicherheit problemlos die neusten Spiele.

  • Mein Fazit

    Meine Empfehlungfür Euren günstigen Gaming PC fällt ganz einfach aus – ihr solltet weder zu wenig, noch zu viel ausgeben. Lasst die Finger weg von den ganz günstigen Modellen unter 300 €, mit diesen macht Gaming keinen Spaß. Und die Rechner über 800 € sind für meinen Geschmack zu teuer, um sie als wirklich günstig einzustufen. Meine Leistungs-Sieger reichen allemal aus.

Günstige Gaming PC „Marken“ im Vergleich

Wie gut ist der Kundensupport?

Günstige Marken

Nachdem ich auf Amazon und Co. für Dich nach den besten und günstigsten Gaming PC’s gesucht habe und mir Hunderte , wenn nicht sogar Tausende , Kundenbewertungen , Kundenrezessionen und beantwortete Kundenanfragen durch den Hersteller durchgelesen habe, konnte ich einen guten Überblick über die unterschiedlichen Hersteller im Bereich günstige Gaming PC’s gewinnen. Meine Eindrücke und Einschätzungen möchte ich nun gerne mit dir teilen. Dazu habe ich Dir hier unterhalb die vier bedeutendsten Hersteller im günstigen Preissegment aufgelistet: Shinobee , Megaport , Kiebel und ONE . In meiner Bewertung gehe ich zudem nur auf den Kundensupport der „Marken“ ein, da die Leistung der Gaming PC’s zu 100% von den verbauten Hersteller-Teilen abhängt. Marken wie Megaport und Shinobee verbauen ja schließlich alle die selben Komponenten der Hersteller ein. Also dann, auf geht’s mit Shinobee!

  • 1. Shinobee

    Als erste „Marke“ möchte ich Shinobee unter die Lupe nehmen. Meine Einschätzung zu Shinobee ist ganz ehrlich zwiegespalten. Die Kundenbewertungen und Kundenrezessionen auf Amazon sind sehr unterschiedlich. Auf der einen Seite sind circa 70% aller Kunden von Shinobee sind wirklich sehr zufrieden mit der Marke – auch zurecht. Zu den Preise, die Shinobee anbieten, sind wirklich Top-Komponenten mit super Leistung eingebaut. Bereits mit etwas über 300 € bekommst du wirklich günstige Gaming PC’s, mit denen du deine Lieblings Spiele zocken kannst. Auf der anderen Seite beklagen sich ca. 10% der Kunden deutlich über Shinobee. Häufigste Gründe sind ein schlechter Kundensupport, den man weder telefonisch noch per Mail erreicht bekommt und falsch eingebaute Teile im Gaming PC.

    Meine persönliche Meinung zu Shinobee

    Man kann sowohl Glück , wie auch Pech haben. Entsprechen die eingebauten Teile den versprochenen , perfekt – dann hat man ein Schnäppchen gemacht. Entsprechen die eingebauten Teile allerdings nicht den versprochenen, oder es treten sonst irgendwelche Probleme auf, dann kann man unter Umstände wirklich Probleme bekommen, wenn der Kundensupport nicht mitmacht, wie er sollte.

    Meine Empfehlung zu Shinobee lautet daher

    Wie bei den etwas teureren Preis-Leistungs-Modellen auch, würde ich bei den günstigen Gaming PC’s ebenfalls auf die Modelle von Megaport setzen, zu denen ich gleich komme. Nur noch eins gleich vorweg – Megaport kann ich in allen Preissegment, von günstig bis teuer, jedem nur wärmstens empfehlen. Shinobee hingegen ist auf Grund seines optimierungsbedürftigen Kundensupports nur meine zweite Wahl.

    Mein Fazit zu Shinobee

  • 2. Megaport

    Wie oben bereits angedeutet, bin ich von der „Marke“ Megaport mehr als begeistert. Alle die von mir untersuchten Gaming PC’s von Megaport zeichnen sich zum einen durch ein Top-Preis-Leistungsverhältnis aus und zum anderen, was hier viel wichtiger ist, durch einen wirklich guten Kundensupport aus. Laut den vielen Kundenrezessionen auf Amazon kann man nicht nur den Support sowohl telefonisch wie auch per Mail erreichen, sondern er handelt auch äußerst schnell. Ob Reklamationen oder einfache Rückfragen – viele Kunden loben den Support von Megaport in den Himmel. Auch Retouren innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist, funktionieren hier problemlos – was bei Shinobee eben auch oft nicht der Fall ist.

    Meine persönliche Meinung zu Megaport

    Einer Kundenbewertung oder einer Kundenrezession kann und darf man sicherlich nicht so Recht Glauben schenken. Viele Hunderte Kunden hingegen, wenn nicht sogar noch mehr, können sich hingegen wirklich nicht irren – zumal alle ähnliches berichten. Und das gerade Mal 1-3%, je nach Gaming PC, schlechte Kundenrezessionen abgeben, spricht ebenfalls für die Gute Arbeit die Megaport abliefert. Wie ich finde, kann man zum Kundensupport von Megaport nur eins sagen – einfach Top!

    Meine Empfehlung zum Megaport ist daher ganz klar

    Wenn Du ein Auge auf mehrere Gaming PC’s von unterschiedlichen „Marken“ geworfen hast, würde ich mich immer für den von Megaport entscheiden. Einen guten Kundensupport braucht schließlich jeder Gamer irgendwann – ob bei Problemen mit dem PC oder auch wenn du Mal aufrüsten möchtest. Ein guter Kundensupport, wie Megaport er hat, ist ein wirklich starkes Kaufargument.

    Mein Fazit zu Megaport

  • 3. Kiebel

    Kommen wir nun zur dritten „Marke“ – Kiebel. Wenn ich alle Kundenmeinungen zusammenfasse, die ich auf Amazon gelesen habe, dann sind diese überwiegend positiv. Ca. 60-70% geben volle 5 Sterne. Ein Beispiel für die gute Arbeit die Kiebel liefert: ein Kunde hatte eine Frage zur Grafikkarte und hat diese per Mail an den Kundensupport geschickt. Bereits 2 Tage später, am 23.12. erhielt er eine zufriedenstellende Antwort. Wer sich also einen Tag vor Heiligabend immer noch Zeit nimmt, alle Kundenanfragen zu beantworten, der leistet wirklich gute Arbeit. Einfach top!

    Meine persönliche Meinung zu Kiebel

    Auch wenn der Kundensupport nicht mit dem von Megaport mithalten kann, ist er trotz alledem wirklich sehr gut und absolut empfehlenswert. Wie das eben genannte Beispiel zeigt, kann man sich auf den Kundensupport von Kiebel stets verlassen.

    Mein Fazit zu Kiebel

  • 4. ONE

    Last but not least – die letzte der vier „Marke“ im Bereich günstige Gaming PC’s ONE. Auch wenn es sich bei dieser „Marke“ um einen kleinen Geheimtipp handelt, sind die Kundenbewertungen auf Amazon sehr gut – wenn es auch im Vergleich zu Shinobee und Megaport nicht so viele sind. Nichts desto trotz sind die Bewertungen auf Amazon wirklich gut, und trotz der vielen Modellen die ich mir angeschaut habe, war keine einzige schlechte Bewertung dabei.

    Meine persönliche Meinung zu ONE

    Qualität statt Quantität – das ist meine Meinung zum Kundensupport von ONE. Statt Gaming PC’s für die breite Masse zu vertreiben, konzentriert sich ONE auf qualitativ hochwertige Produkte – das merkt man auch im Kundensupport.

    Mein Fazit zu ONE

Übersicht Kundensupport

„Marke“ Meine Einschätzung
zum Kundensupport
Megaport
Kiebel
ONE
Shinobee

Zusammenfassung – mein abschließendes Fazit

Die Übersichtstabelle, die ich oberhalb eingefügt habe, zeigt dir auf einen Blick meine Einschätzung zu den Kundensupports der großen „Marken“ im Bereich günstige Gaming PC’s. Ich sage es dir ganz ehrlich – meine absolute Lieblings Marke ist wirklich Megaport geworden, und das aus mehreren Gründen. Nicht nur das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis in allen Preissegmenten – von günstig bis teuer überzeugen mich. Auch der wirklich gute Kundensupport ist für mich ein echtes Kaufargument.

Zwar kann man ebenfalls mit Shinobee ein echtes Schnäppchen machen. Wenn man allerdings Pech hat, kann man sich unter Umständen auch wirklich schwarz ärgern mit dieser „Marke“. Warum also das Risiko eingehen? Ich würde gleich auf Megaport setzen, oder im Bereich Preis-Leistung und Leistung ebenfalls auf die Modelle von Kiebel und ONE.

Gaming-PC-Komplett-Sets – eine günstige Alternative?

Ja oder Nein?

Gaming-PC-Komplett-Set

Um heute richtig gamen zu können, verlangen viele Spiele, neben dem Gaming PC, eine ganze Gaming Ausrüstung. Über Headsets, Gaming-Mäuse und Gaming-Monitoren – die Spieleentwicklung verlangt das volle Equipment, um dich als Spieler vollends in die Gaming Welt eintauchen zu lassen.

Eine nicht gerade unerhebliche Frage ist deshalb, ob es nicht Sinn macht, statt sich das benötigte Equipment separat zum Gaming PC zu kaufen, gleich auf ein günstiges Gaming PC Komplett-Set zu setzen? Was spricht dafür, was dagegen? Gerade für Anfänger ist dieses Thema deshalb besonders interessant und wichtig zu bedenken, weshalb ich meine Einschätzungen nun gerne mit Dir teilen möchte. Auf geht’s!

  • 1. Für wenn sind Gaming PC’s Komplett-Sets eine gute Wahl?

    Ehrlich gesagt, klingt die Frage natürlich schon ein wenig banal – zumal ich sie im Grunde oben auch schon beantwortet habe. Aber wie gesagt – gerade Anfänger, die mit Gaming anfangen, haben natürlich noch nicht das Equipment, dass man für bestimmte Spiele einfach braucht. Das wäre auch mein zweiter Punkt – was genau willst du zocken? Insbesondere für sogenannte „Multiplayer Online Battle Arena“ Spiele wie League of Legends oder World of Warcraft sind ein Headset, eine spezielle Gaming-Maus und Gaming-Tastatur wichtig, um bestimmte Spielzüge überhaupt durchführen zu können. Die Funktionalität spielt hier eine enorm wichtige Rolle, ohne die das Zocken nicht das ist, was es ist – eine geile Sache!

  • 2. Worauf muss man achten?

    Wie beim Gaming PC selber, muss die Qualität des Equipments in einem Gaming PC Komplett-Set natürlich auch stimmen, sonst macht das Gamen keinen Spaß.Mein Tipp an Dich ist deshalb, schau erst auf den PC, dann ob es diesen auch als Komplett-Set gibt.„Marken“ wie Shinobee und Co. versuchen nämlich teilweise den höheren Preis eines Komplett-Sets durch ein schlechteren Gaming PC zu drücken. Davon rate ich Dir allerdings ab. Nur wenn der PC stimmt, macht ein Komplett-Set überhaupt einen Sinn. Wenn du nicht das nötige Budget für ein teureres Gaming PC Komplett-Set hast, dann würde ich dir auch nicht zu einem raten. Dann investiere lieber Dein Geld in einen guten Gaming PC und spiele wenn nötig mit einer normalen Maus und Tastatur.

  • 3. Sind Komplett-Sets günstiger, als wenn man sich die Komponenten einzeln kauft?

    Dazu habe ich mir von mehreren Gaming PC Komplett-Sets die Preise der einzelnen Komponentenangeschaut und mit dem Gesamtpreis des Gaming PC Komplett-Sets verglichen. Und um die Frage zu beantworten, ob Komplett-Sets günstiger sind, als die Komponenten einzeln, muss ich sagen – nicht wirklich. Die Preise sind praktisch gleich, dafür aber sparst du dir natürlich enorm viel Zeit, denn du musst ja nicht erneut recherchieren, welche gut und gerade besonders günstig sind.

  • 4. Was sind meine Empfehlungen?

    Meine Empfehlungen berücksichtigen meinen Hinweis, den ich dir vorhin gegeben habe ganz klar – schaue bei Gaming PC Komplett-Sets immer zuerst auf den PC, dann auf das Komplett-Set. Aus diesem Grund empfehle ich oben auch lediglich nur zwei Gaming PC Komplett-Sets – meinen Preis-Leistungs-Sieger AMD FX-6300 und meinen Leistungs-Sieger AMD FX-8320E. Beide von Megaport, und beide sind sowohl als Einzel-PC wie auch als Komplett-Sets verfügbar. Die Qualität, die Power sowie Rechenleistung und natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen wie bei allen meinen Empfehlungen selbstverständlich zu 100%.